Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

W&P Unternehmer-Dialog Bayern: Digitaler Dschungel in Familienunternehmen?!

Die Unsicherheit rund um das Thema Digitalisierung ist in vielen Familienunternehmen groß. Unbeantwortete Fragen gibt es zu Hauf: Welchen Mehrwert stiftet Digitalisierung? Können durch Digitalisierung neue Produkte und Services entstehen, die sich differenzieren? Wie gelingt Kosteneffizienz? Antworten lieferte gestern der Unternehmer-Dialog Bayern von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) in Kooperation mit den Wirtschaftsjunioren Altötting.

"Schaffung eines europäischen Finanzministers ginge am Problem vorbei!"

Martin Huber diskutierte bei Forum von Abgeordneten aus EU-Ländern aktuelle Lage

„Der Vorschlag einer europäischen Finanzregierung ist schädlich für die Stabilität in Europa. Eine europäische Finanzregierung würde nicht die vorhandenen Probleme lösen, sondern neue schaffen! Die bereits bestehenden Systeme zur Förderung der Wirtschaftskraft in den ärmeren Ländern der EU reichen vollkommen aus“, erklärte MdL Martin Huber vor den Abgeordneten beim European Dialogue der Stiftung Mercator in Berlin.

Bürokratie-Stopp in der Landwirtschaft!

„Keine weiteren bürokratischen Auflagen für die Landwirte“ mit dieser Forderung setzte Dr. Martin Huber gleich zu Beginn die Maßstäbe bei seinem Landwirtschaftsforum zum Thema Bürokratie. Die bürokratischen Hemmnisse hätten in den vergangenen Jahren ständig zugenommen. Das müsse sich ändern.

Gemeinsamer Grenzschutz stärkt das Projekt Europa!

"Grenzkontrollen müssen fortgesetzt werden."

Anlässlich des Besuchs des Arbeitskreis Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Regionale Beziehungen der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag beim "Gemeinsamen Zentrum Passau" erklärt Martin Huber, MdL: "Die grenzübergreifende Zusammenarbeit funktioniert hier hervorragend. Sie ist auch dringend notwendig, um durch die Grenzkontrollen einen wichtigen Beitrag für unsere Sicherheit zu leisten."

MdL Martin Huber: Gemeinsames Europa fördern

Beim Besuch der Landtagsfraktion in Prag konnte Martin Huber, MdL u. a. mit dem Vorsitzenden des Europaauschusses des tschechischen Parlaments, Ondřej Benešík, sprechen. Er setzte sich dafür ein, ein gemeinsames Europa zu bewahren.

MdL Martin Huber lädt zum Forum „Bürokratie in der Landwirtschaft“

Das Landwirtschaftsforum von Martin Huber beschäftigt sich mit dem Thema Bürokratieabbau in der Landwirtschaft. Das Forum mit dem Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Bürokratieabbau, Walter Nussel, MdL findet am Donnerstag, 11. Mai 2017 um 19.00 Uhr im Gasthof "Pauli-Wirt", Erharting statt.

"Soziale Gerechtigkeit ist mehr als Umverteilung!"

Bei der Jahreshauptversammlung der CSU Burghausen spannte Landtagsabgeordneter Martin Huber einen Bogen von Leitkultur und Integration über die Herausforderungen der Europäischen Union bis hin zu den sozialpolitischen Positionen der CSU.

MdL Martin Huber: Bayern hält flächendeckend medizinische Versorgung vor

Podiumsdiskussion beim KAB-Sozialforum zum Thema "Gesundheit"

Werden die Wege zum Hausarzt auf dem Land in Zukunft immer weiter? Steigen die Kosten für Zuzahlungen des Patienten für Arzneimittel immer weiter an? Wie bleibt die medizinische Versorgung besonders im ländlichen Raum gewährleistet? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des KAB-Sozialforums zum Thema "Wer kann sich Gesundheit noch leisten?" Landtagsabgeordneter Martin Huber klärte auf dem Podium über die Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung in der Gesundheitspolitik auf.

MdL Martin Huber: Unwürdiges Schauspiel um Türkei-Beitritt zur EU beenden

Die CSU müsse auch nach dem Referendum in der Türkei keine einzige Silbe ihrer Türkeipolitik zurücknehmen, so Landtagsabgeordneter Martin Huber nach der Abstimmung über das Präsidialsystem in der Türkei, das dem Präsidenten Erdogan noch mehr Macht sichert. Er sieht keine Perspektive für die Türkei, Mitglied der Europäischen Union zu werden. Im Interview nimmt er zum Abstimmungsergebnis Stellung.

MdL Martin Huber wünscht FROHE OSTERN und erinnert an ernste Lage der Christen weltweit

Christenverfolgung Thema bei Treffen mit Bischof Oster

„Das Osterfest ist das bedeutendste Fest der Christenheit. Das müssen wir gerade in bewegten Zeiten, wo Christen weltweit der Ausgrenzung und Verfolgung ausgesetzt sind, wieder stärker betonen“, erklärt Landtagsabgeordneter Martin Huber. Die Themen Christenverfolgung und Flüchtlingshilfe nahmen auch bei einem Treffen von CSU-Landtagsabgeordneten mit dem Bischof von Passau, Stefan Oster, breiten Raum ein.

MdL Martin Huber: „Nachhaltiges Wirtschaften“ ist Thema der AKU-Bezirksversammlung

Der Arbeitskreis Umwelt (AKU) im Bezirk Oberbayern hält unter Vorsitz von Dr. Martin Huber, MdL seine jährliche Bezirksversammlung unter dem Motto „Nachhaltiges Wirtschaften mit fairen Arbeitsbedingungen – Was können wir tun, um Fluchtursachen zu bekämpfen?“ ab. Die Bezirksversammlung steht damit ganz im Zeichen internationaler Herausforderungen.

Mehr Netto vom Brutto für Volksfestbedienungen in Bayern

In intensiven Verhandlungen auf Bundesebene konnte der Freistaat Bayern durchsetzen, dass der permanente Lohnsteuer-Jahresausgleich für Servicekräfte auf Volksfesten auch 2017 weitergeführt werden kann. Dr. Martin Huber, MdL, begrüßt diese Regelung ausdrücklich.

Hausaufgaben für MdL Martin Huber beim 7. Treffpunkt Tacheles – Ehrenamt braucht weiter Unterstützung!

„Wir freuen uns auf viele Hausaufgaben heute Abend!“ mit diesen Worten eröffnete Dr. Martin Huber die siebte Ausgabe seines Bürgerforums „Treffpunkt Tacheles“ zum Thema Ehrenamt. Er forderte die Ehrenamtlichen auf, zu erklären, wo „der Schuh drückt“. Das Ehrenamt sei wichtig für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Ohne ehrenamtliche Helfer könnte das Gemeinwesen in Bayern nicht funktionieren. Deshalb müsse man alles tun, um ehrenamtliches Engagement zu fördern.

MdL Martin Huber und MdL Ingrid Heckner: Bau der A 94 schreitet zügig voran

Abgeordnete informieren sich vor Ort über Fortgang der Bauarbeiten

„Fertigstellung des Abschnitts Heldenstein-Pastetten bis Herbst 2019! Dieses Ziel steht nicht nur vertraglich festgeschrieben, es rückt auch immer näher.“, freuen sich Landtagsabgeordneter Martin Huber und Landtagsabgeordnete Ingrid Heckner aus Altötting sowie der Passauer Landtagsabgeordnete Walter Taubeneder.

MdL Martin Huber: Freistellung von Jugendlichen im Ehrenamt wird verbessert!

„Jugendarbeit ist der beste Weg, um Radikalisierung entgegenzuwirken“

Der Landtag hat auf Antrag der CSU verbessertes Gesetz zur Freistellung von Jugendlichen für das Ehrenamt beschlossen. Arbeitnehmer können jetzt leichter und flexibler für ihre Jugendleitertätigkeit freigestellt werden. Damit wird ihre Arbeit vor Ort mit den Jugendlichen unterstützt.

Dr. Martin Huber MdL

Maximilianeum
81627 München
Telefon : 089 4126 2969
Telefax : 089 4126 1969
E-Mail  : martin.huber@csu-landtag.de