Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Bayerisches Betreuungsgeld ein einzigartiges Erfolgsmodell

10.07.2017
Souza  / pixelio.de
Souza / pixelio.de

„Seit das Bayerische Betreuungsgeldgesetz am 22. Juni 2016 in Kraft getreten ist, gibt es für Eltern im Freistaat Bayern wieder die Wahlfreiheit, ob sie ihre ein- und zweijährigen Kinder selbst betreuen oder in eine Kita geben wollen. Bayern ist das einzige Bundesland, das das Betreuungsgeld als Landesleistung fortführt. Die Bilanz nach einem Jahr zeigt: Das Bayerische Betreuungsgeld ist ein einzigartiges Erfolgsmodell!“, erklärt Landtagsabgeordneter Martin Huber.

Das im Jahr 2016 beschlossene Gesetz gilt rückwirkend bis zum 1. Januar 2015, um die damals entstandene Versorgungslücke zwischen dem Bundes- und dem Bayerischen Betreuungsgeld zu schließen. Seit Inkrafttreten des Bayerischen Betreuungsgeldgesetzes haben rund 230.000 Eltern einen Antrag vom Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) zugesandt bekommen. Rund drei Viertel aller Eltern haben seit dem das Betreuungsgeld beantragt. Allein aus dem Bezirk Oberbayern wurden 66.690 Anträge von Eltern mit ein- oder zweijährigen Kindern gestellt.

Der Landtagsabgeordnete Dr. Martin Huber bestätigt den Erfolg des Bayerischen Betreuungsgeldes: „Das Bayerische Betreuungsgeld ist ein großer Erfolg und deutliches Zeichen des Freistaates zur Förderung der Familien! Wir unterstützen alle Eltern, egal, für welches Modell der Kinderbetreuung sie sich entscheiden.“

Für den Doppelhaushalt 2017/2018 sind 230 Millionen Euro zur Finanzierung des Bayerischen Betreuungsgeldes veranschlagt. „Dieses Geld kommt direkt unseren bayerischen Familien zugute.“, so Huber. Weiterhin bekräftigt er: „Eltern wissen selbst am besten, was gut für ihre Kinder ist. Deshalb sollen Eltern ihr Erziehungsmodell frei wählen und – egal wie sie sich entscheiden – die bestmögliche Unterstützung durch den Staat bekommen.“

 

Dr. Martin Huber MdL

Maximilianeum
81627 München
Telefon : 089 4126 2969
Telefax : 089 4126 1969
E-Mail  : martin.huber@csu-landtag.de