Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

MdL Martin Huber: Freistaat überweist im Jahr 2018 über 30 Millionen Euro an die Städte, Gemeinden und den Landkreis Altötting

19.01.2018
pixelio.de / I-vista
pixelio.de / I-vista

30,32 Millionen Euro nach Altötting, der Landkreis Mühldorf erhält 36,60 Millionen Euro. Das geht aus der Veröffentlichung der Schlüsselzuweisungen hervor, wie Landtagsabgeordneter Martin Huber mitteilt. Über den Zuwachs von 8,6 Millionen Euro bei den Landkreisschlüsselzuweisungen für den Landkreis Altötting freut sich Martin Huber besonders.

"Der Freistaat greift den Kommunen in Bayern erheblich unter die Arme um die zahlreichen Herausforderungen meistern zu können", freut sich Martin Huber. "Die Kommunen haben vielfältige Aufgaben zu stemmen. Mit der Integration von Migranten ist noch eine bleibende Aufgabe entstanden, gleichzeitig gilt es, in den Wohnungsbau zu investieren und Ganztagsschulen auszubauen." Deshalb sei der Freistaat verpflichtet, die Kommunen auch nach Kräften zu unterstützen. Die Schlüsselzuweisungen für den ganzen Bezirk Oberbayern sind für nächstes Jahr erneut gestiegen und betragen nun 680 Millionen Euro.

Die größten Profiteure der jährlichen Schlüsselzuweisungen im Landkreis Altötting sind im Jahr 2018 die Gemeinden Garching a. d. Alz (3,1 Mio.), die Städte Töging (2,0 Mio.) und Altötting (2,9 Mio.) sowie die Stadt Neuötting (1,7 Mio.).

Die Schlüsselzuweisungen sind die wichtigste staatliche Zahlung im Rahmen des kommunalen Finanzausgleiches. Sie sorgen für gleichwertige Lebensverhältnisse in Bayern. Dabei können die Gemeinden und Landkreise frei über die Verwendung der Schlüsselzuweisungen entscheiden.

Dr. Martin Huber MdL

Maximilianeum
81627 München
Telefon : 089 4126 2969
Telefax : 089 4126 1969
E-Mail  : martin.huber@csu-landtag.de