Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Jazz Woche jetzt doch live im Fernsehen!

Der BR überträgt die Internationale Jazz Woche Burghausen doch über ARDalpha im Fernsehen.

27.01.2016

Landtagsabgeordneter Martin Huber freut sich über die Entscheidung des BR. Er hatte sich zusammen mit Staatsminister Marcel Huber bei Intendant Ulrich Wilhelm für die Übertragung eingesetzt. Auch in persönlichen Gesprächen mit dem Intendanten und mit dem Programmbeauftragten des Bayerischen Rundfunk Andreas Bönte konnten Staatsminister Marcel Huber und MdL Martin Huber erreichen, dass das Jazz-Festival auch in diesem Jahr im Fernsehen übertragen wird.

Mehr dazu in der Mitteilung der IG Jazz:

Pressemitteilung der Interessensgemeinschaft Jazz Burghausen e. V.:

Übertragung der 47. Internationalen Jazzwoche Burghausen 2016 auf BR-alpha gesichert

BR hält an TV-Übertragung 2016 fest - IG Jazz bedankt sich für die Unterstützung seitens der Politik

Burghausen. Die IG Jazz Burghausen e.V. begrüßt die positive Entscheidung des Bayerischen Rundfunks sehr, auch 2016 die mittlerweile 47. Internationale Jazzwoche Burghausen auf ARDalpha zu übertragen. Die Entscheidung fiel nach vielen Gesprächen zwischen BR, der IG Jazz sowie der Bayerischen und hiesigen Politik. Wie der BR versichert, seien den Zuständigen die Abwägungen nicht leicht gefallen, da der Sender bei weiterhin steigenden Aufwendungen und gleichbleibenden oder sogar rückläufigen Erträgen immer weniger Geld zur Verfügung habe. Bei den Einsparungen sei es jedoch immer nur um die TV-Aufzeichnung gegangen. „Der Hörfunk wird die Zusammenarbeit mit der IG Jazz Burghausen auch in den kommenden Jahren in gewohnter Weise fortsetzen“, versichert der kommissarische Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks Andreas Bönte und unterstreicht: „Die Internationale Jazzwoche Burghausen liegt uns am Herzen.“ 

Die künftige Zusammenarbeit mit dem BR bzw. ARD-alpha über die 47. Internationale Jazzwoche hinaus wird weiter besprochen. „Jetzt wurde erst einmal der terminliche Druck rausgenommen. Für die Folgejahre existiert aufgrund der Sparzwänge zwar noch keine Zusage seitens des BR, aber wir werden miteinander an einer gemeinsamen Lösung arbeiten“, so IG Jazz Vorsitzender Herbert Rißel. Die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem BR ist der IG Jazz Burghausen e.V. enorm wichtig. „Auch die technische und finanzielle Unterstützung seitens des BR ist für unser Jazz-Festival von erheblichem Belang“, unterstreicht Herbert Rißel. Für die ländliche Kulturlandschaft zwischen München, Passau und Salzburg wäre es ein herber Verlust, wenn sich das öffentlich-rechtliche Fernsehen zurückziehen würde.

Die IG Jazz Burghausen e.V. bedankt sich bei allen Bundestags- und Landtagsabgeordneten des zuständigen Wahlkreises für ihren Einsatz und ihre Mithilfe, dass die TV-Übertragung und damit die technische Unterstützung seitens des BR 2016 gesichert ist. „Die Unterstützung sowie das Engagement seitens der Politik war wirklich enorm. Ganz besonderer Dank gebührt MdL Dr.

Martin Huber, MdL Dr. Marcel Huber sowie dem 1. Bürgermeister der Stadt Burghausen Hans Steindl“, so Herbert Rißel.

Das Schreiben von MdL Martin Huber an Intendant Ulrich Wilhelm finden Sie hier.

Dr. Martin Huber MdL

Maximilianeum
81627 München
Telefon : 089 4126 2969
Telefax : 089 4126 1969
E-Mail  : martin.huber@csu-landtag.de