Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Mehr als 20 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen fliessen in den Landkreis Altötting

Fast 15 Millionen für die kreisangehörigen Gemeinden, knapp 5,8 Millionen für den Landkreis

14.02.2019 | Büro MdL Huber
Die Schlüsselzuweisungen für 2019 sind bekannt
Die Schlüsselzuweisungen für 2019 sind bekannt

ALTÖTTING „Der Landkreis Altötting wird auch 2019 von den Schlüsselzuweisungen des Freistaates Bayern profitieren. In diesem Jahr fließen insgesamt  20.580.204,-- Euro in unsere Region“, sagt Landtagsabgeordneter Martin Huber, MdL. Die kreisangehörigen Gemeinden erhalten zusammen 14.812.272,-- Euro, der Landkreis 5.767.932,-- Euro.  

 

 

Bayernweit steigen die Schlüsselzuweisungen um 6,6 Prozent beziehungsweise 240 Millionen Euro auf rund 3,9 Milliarden Euro – und damit auf einen neuen Rekord. Vor allem finanzschwächere Gemeinden können ihre Verwaltungshaushalte nachhaltig stärken. Grundlage für die Zuweisungen sind die Steuereinnahmen der betreffenden Kommunen aus dem Jahr 2017. Die Schlüsselzuweisungen ergänzen die eigenen kommunalen Steuereinnahmen. Sie sind die wichtigste staatliche Zahlung im Rahmen des kommunalen Finanzausgleiches und können frei verwendet werden.

Das erhalten die Kommunen im Landkreis Altötting im einzelnen:

Altötting:
2 831 584 Euro

Burghausen -

Burgkirchen a.d.Alz -

Emmerting:
1 144 400 Euro

Erlbach:
409 596 Euro

Feichten a.d.Alz:
234 084 Euro

Garching a.d.Alz:
3 236 636 Euro

Haiming -

Halsbach:
162 272 Euro

Kastl:
64 312 Euro

Kirchweidach:
204 632 Euro

Marktl:
325 236 Euro

Mehring -

Neuötting:
2 125 112 Euro

Perach:
334 892 Euro

Pleiskirchen:
382 500 Euro

Reischach:
496 024 Euro

Stammham -

Teising:
216 752 Euro

Töging a.Inn:
722 388 Euro

Tüßling:
678 708 Euro

Tyrlaching:
276 708 Euro

Unterneukirchen:
285 620 Euro

Winhöring:
680 816 Euro

Zusammen:
14 812 272 Euro

Dr. Martin Huber MdL

Maximilianeum
81627 München
Telefon : 089 4126 2969
Telefax : 089 4126 1969
E-Mail  : martin.huber@csu-landtag.de